IGES - Ingenieurgesellschaft Experimentelle Statik mbH
Neustadtswall 30 - 28199 Bremen
Tel: 0421 5905-2345 - Fax: 0421 5905-2316

Belastungstechnik

Das Prinzip ist einfach und bewährt: Versuche an Hoch-, Tief- und Brückenbauwerken werden grundsätzlich mit einer kontrollierten, geregelten Lasterzeugung durchgeführt und das bei zeitgleicher Auswertung und Analyse der Messdaten. Dabei steht die Sicherheit und Dauerhaftigkeit des getesteten Bauteils im Vordergrund.

Dazu nutzen wir im Hochbau mobile Belastungsvorrichtungen, die wir individuell an jede Aufgabe anpassen können. Die Technologie ermöglicht eine variable Anpassung an unterschiedliche Bauwerksgeometrie und ist für Versuchslasten bis zu F = 750 kN einsetzbar. Eine Decke ist in der Regel in ca. 3 Tagen untersucht, wovon jeweils 1 Tag für Installation der Belastungs- und Messtechnik, für die Messungen und für den Abbau benötigt wird.

Für Brücken kommen besondere Fahrzeuge zum Einsatz:
  • Straßenbrücken: Brückenprüffahrzeug BELFA
  • Eisenbahnbrücken: Belastungszug BELFA-DB
Alle der vorgenannten Lösungen ermöglichen hohe regelbare Versuchslasten, sind flexibel einsetzbar und selbstsichernd: durch den Einsatz von Hydraulikpressen zur Testlasterzeugung werden absturzgefährdete Massenkräfte vermieden.