• IGES - Ingenieurgesellschaft Experimentelle Statik mbH | Neustadtswall 30 | 28199 Bremen
  • 0421 5905-2345
Stahlbetonkassettendecke

Neue Nationalgalerie, Berlin

Stahlbetonkassettendecke

Im Rahmen der umfangreichen Sanierung des berühmten Museumbaus musste die Schubtragfähigkeit der Stahlbetonkassettendecke experimentell nachgewiesen werden.

Stahlbetonplatte und -rahmen

Parkhaus, Riga

Stahlbetonplatte und -rahmen

Im Rahmen einer Baubegutachtung wurde an dem Parkhaus mit 4 Ebenen erhebliche Rissbildung in den tragenden Konstruktionen (Stahlbetonplatten, -balken und -stützen) festgestellt. Das Parkhaus wurde nach der russischen Norm SNiP konstruiert und bemessen.

Decken und Unterzüge

Verwaltungsgebäude, Oldenburg

Decken und Unterzüge

Bei der Erkundung wurde eine besondere Konstruktion gefunden: Berrahohlsteindecken. Die Belastungsversuche fanden an insgesamt 4 Deckenfeldern und 4 Unterzügen in 2 Etagen des Gebäudes statt.

Spannbeton-Pi-Platten

Importlager, Soltau

Spannbeton-Pi-Platten

Der Betrieb auf der ersten Ebene verlangte eine Nutzlasterhöhung auf mindestens 12,5 kN/m², da zu dem Einsatz von Flurfahrzeugen zusätzlich gewünscht war, ein Regallager zu installieren.

Spannbetonbinder

Produktionshalle, Glinde

Spannbetonbinder

An den Spannbeton-Dachbindern einer Produktionshalle war nicht auszuschließen, dass einige Spannglieder angebohrt wurden. Belastungsversuche sollten die aktuelle Tragsicherheit nachweisen.

Rahmentragwerk Straßenbrücke

Sielbauwerk, Ostseeküste

Rahmentragwerk Straßenbrücke

Für die Straßenbrücke im Zuge des Sielbauwerks lagen quasi keine statisch verwertbaren Unterlagen vor. Belastungsversuche sollten die Tragsicherheit für Lieferverkehr (BK 30/30) und Militärtransporte (MLC 100) nachweisen.

Systemmessung Holzdalben

Salzsilos, Meppen

Systemmessung Holzdalben

Um die aktuelle Standsicherheit und ggf. Ertüchtigungen zielgerichtet planen zu können, sollten an einem bestehenden Salzsilo Systemmessungen durchgeführt werden

Durchlass und Stahlbetonbrücke

Wegebrücken, Preußisch-Oldendorf

Durchlass und Stahlbetonbrücke

Für 2 Wegebrücken – es handelt sich um einen gemauerten Durchlass sowie eine Stahlbetonbrücke – lagen keine Originalunterlagen vor, so dass diese nicht rein rechnerisch in zulässige Brückenklassen eingestuft werden konnten.

Kaiserdecken und Unterzüge

Geschäftshaus, Hamburg

Kaiserdecken und Unterzüge

In einem Geschäftshaus wurden die Deckensysteme durch Umbau (Abriss / Teilabriss benachbarter Bereiche) verändert. Die veränderten Randbedingungen führten zu rechnerischen Ausnutzungsgraden über 130%. Unsere Experimente wiesen dennoch die gewünschten Verkehrslasten (p = 5,0 kN/m²) nach.

Stützen, Decken und Unterzüge

Verbrauchermarkt, Bremervörde

Stützen, Decken und Unterzüge

Für den Verbrauchermarkt wurde im Rahmen eines Due-Diligence-Prozesses der Standsicherheitsnachweis von Stützen, Decken und Unterzügen mit experimentell gestütztem Verfahren erbracht.

Schubnachweis Stahlbetonplatte

Eisenbahnbrücke, Österreich

Schubnachweis Stahlbetonplatte

Experimenteller Schubnachweis einer Stahlbeton-Eisenbahnbrücke der ÖBB durch externe Belastung bis zu 2000 kN unter Einsatz des Belastungswagons Uaais 819.

Sohlplatte

Einkaufszentrum, Bremerhaven

Sohlplatte

Bei der Umbauplanung eines ehemaligen Baumarkts zur anschließenden Nutzung als Verbraucher-, Schuh- und Textilfachmarkt musste die Tragsicherheit der Sohlplatte neu bewertet werden obwohl außer einem Bodengutachten keine statischen Unterlagen vorhanden waren.

Pfetten und Spannbetonbinder

Einkaufszentrum, Bremerhaven

Pfetten und Spannbetonbinder

Bei der Umbauplanung eines ehemaligen Baumarkts zur anschließenden Nutzung als Verbraucher-, Schuh- und Textilfachmarkt musste die Tragsicherheit des Dachtragwerks neu bewertet werden.

Denkmalgeschützte Fassade

Wohn- und Geschäftshaus, Bremerhaven

Denkmalgeschützte Fassade

Die denkmalgeschützte Fassade eines Wohn- und Geschäftshauses wies Schädigungen auf. Wir wurden im Rahmen der Sanierung beauftragt, die Fassade zu besichtigen, Schäden zu bewerten und anschließend für geeignete Sanierungskonzepte die Tragwerksplanung durchzuführen.

Balkon und Geländer

Wohnhaus, Oldenburg

Balkon und Geländer

Bei Umnutzung und/oder Sanierung ist die Tragsicherheit von Balkonen und Geländern nachzuweisen. Lässt sich der Holmdruck rechnerisch nicht nachweisen, können Experimente helfen.

Systemmessung

Karussell, Wuhan (China)

Systemmessung

Bei einem neuartigen Karussell wurde in Frage gestellt, ob die tatsächlichen Beanspruchungen größer sind als die in der Statik berechneten. Wir haben die Beanspruchungen im Betrieb und unter definierten Belastungszuständen gemessen.

Stahlbetonträger

Kranbahn, Bremen

Stahlbetonträger

Über 90 Jahre Betrieb und der Umschlag von Kali haben der Stahlbetonkonstruktion schwer zugesetzt. Wir haben überprüft, ob der Betrieb weitergeführt werden darf, bis sie saniert ist oder ein Ersatzneubau begonnen werden kann.

Notsicherung von Stahlbetondecken

Flakbunker, Hamburg-Wilhelmsburg

Notsicherung von Stahlbetondecken

Nach dem II. Weltkrieg wurde der Bunker gesprengt und unbrauchbar gemacht. Wir begleiteten die Wiederherstellung des Tragsystems, damit das Bauwerk zukünftig als Energiebunker genutzt werden kann.

Austausch Konsolstein

Fußgänger-Bogenbrücke, Bremen

Austausch Konsolstein

Ein Konsolstein der gemauerten Fußgänger-Bogenbrücke des Landgerichts Bremen war nachhaltig geschädigt. Wir analysierten das Tragsystem, schlugen ein Sanierungskonzept vor, entwickelten die Anhebevorrichtung und überwachten den Steinaustausch messtechnisch.

Holzkragkonstruktion

Schwalbennestorgel, Lemgo

Holzkragkonstruktion

Die Renaissance-Orgel stammt aus der Zeit um 1600 und sollte in der evangelischen Kirche St. Marien nach historischem Vorbild wieder rekonstruiert werden. Wir testeten, ob die auskragende Holzkonstruktion auch für die schwerere neue Orgel gebrauchstauglich ist.

Standsicherheit Flächentragwerk

Pavillon, Hannover

Standsicherheit Flächentragwerk

Belastungsversuche waren vom Tragwerksplaner als ergänzender Bestandteil des statischen Entwurfs vorgeschlagen, um die Standsicherheit der temporären und extrem leichten Installation „Garten Eden“ in der Christuskirche nachzuweisen.

Nachweis Photovoltaik-Anlage

Dachtragwerk Halle

Nachweis Photovoltaik-Anlage

Wenn auf Dachflächen nachträglich eine Photovoltaik-Anlage (PVA) installiert wird, kann es trotz ihres geringen Eigengewichts zu Problemen kommen. Wir analysieren für Sie die Tragsicherheit der Dachkonstruktion durch Vergleichsrechnung und experimentell gestützte Methoden.

Dachschalung aus Leichtbetondielen

Museum, Bremen

Dachschalung aus Leichtbetondielen

Das Dach des Neuen Museum Weserburg ist mit Leichtbetondielen eingedeckt. Sie wiesen sichtbare Durchbiegungen sowie deutliche Risse quer zur Spannrichtung (w ≤ 0,5 mm) auf. Wir haben die Gebrauchstauglichkeit und Tragsicherheit getestet.

Fundamente (Analyse)

Onshore Windenergieanlagen

Fundamente (Analyse)

Analyse von Schäden und Kontrolle der Sanierung: Risse, Abplatzungen und große Verformungen zwischen Stahleinbauteil und Stahlbetonfundament warfen die Frage nach der Ursache und einer geeigneten Sanierungsmaßnahme auf.

Gusseiserne Treppen

Einkaufszentrum, Saarbrücken

Gusseiserne Treppen

Das Gebäude der Bauwerksdirektion sollte zum Einkaufszentrum umgebaut werden. Damit die gusseisernen Treppen nicht nur erhalten sondern weiterhin als Fluchttreppe genutzt werden können, musste die Tragfähigkeit von Treppenläufen, Podesten und Stützen durch Belastungsversuche ausgelotet werden.

Stahlbetondecke mit Betonkernaktivierung

Krankenhaus, Neuwied

Stahlbetondecke mit Betonkernaktivierung

Nachdem durch zerstörungsfreie Voruntersuchungen festgestellt worden war, dass die Stahlbetondecke bereichsweise horizontal gerissen war, musste die Tragsicherheit der Konstruktion neu bewertet werden.

Nachweis Stahlbetondecken

Großmarkt Hamburg

Nachweis Stahlbetondecken

Die Stahlbetondecken waren für kleine LKW und Handwagen dimensioniert. Der heutige Warenumsatz macht den Einsatz von Gegengewichtstaplern unumgänglich. Wir testeten, welche Stapler zukünftig fahren dürfen und welche draußen bleiben müssen.

Wrissenberg-Decke

Schule, Bremen

Wrissenberg-Decke

Risse im Deckenfeld und Abrisse am Deckenrand sowie ein relativ unbekanntes Konstruktionssystem führten zur Sperrung der Räume für den Schulbetrieb. Mit Belastungsversuchen analysierten wir die derzeit noch zulässigen Nutz- und Verkehrslasten.

Stahlsteindecken

Schule, Magdeburg

Stahlsteindecken

Wenn die Tragwerksplanung zur Wundertüte wird: Bei der Sanierung des Schulgebäudes wurden mehrere unterschiedliche Deckensysteme entdeckt. Wir haben sie getestet und die Ergebniss auf die übrigen Bereiche übertragen.

Pohlmann-Rippendecken

Kaserne, Flensburg

Pohlmann-Rippendecken

Deckentragwerke von Kasernen müssen nicht nur bei Konversion überprüft werden. Umfangreiche Umbauten ließen Zweifel an der Tragsicherheit und am Brandschutz entstehen. Unsere Versuche brachten den Nachweis und unterstützen den genauen Brandschutznachweis.

Berrahohlsteindecke

Hotel, Lübeck

Berrahohlsteindecke

Während des Umbaus vom Handelshof zum Hotel konnte die Tragsicherheit der historischen Rippendecke (Berrahohlsteine) rechnerisch nicht nachgewiesen werden. Deckenfelder und Unterzüge wurden durch Belastungsversuche geprüft.

Systemmessung Stahlbeton-Trogbrücke

Eisenbahnbrücke, Österreich

Systemmessung Stahlbeton-Trogbrücke

Für die über 50 Jahre alte Brücke wurde eine ausreichende Tragsicherheit für die gewünschten Lastklassen angezweifelt und eine Objektbezogene Schadensanalyse empfohlen. Mit einer experimentell gestützten 3D-FE-Berechnung konnten wir den Nachweis unter Ausnutzung der Systemreserven erbringen.

Systemmessung Mauerwerks-Gewölbebrücken

Eisenbahnbrücke, Österreich

Systemmessung Mauerwerks-Gewölbebrücken

Nachdem Risse als Schädigung des Tragsystems erkannt worden waren konnte nur eine Objektbezogene Schadensanalyse in Form eines experimentell gestützten Verfahrens Gewissheit über die aktuelle Tragsicherheit der Bauwerke liefern.

Nachweis Möllerbrücke

Straßenbrücke, Bergen (Dumme)

Nachweis Möllerbrücke

Die Stahlbetonbrücke nach der „Bauweise Möller“ stand Jahrzehnte ungenutzt in direkter Nachbarschaft zur DDR-Grenze. Belastungsversuche mit dem Belastungsfahrzeug BELFA zeigten, dass das Bauwerk trotz ihres Alters noch ausreichende Tragsicherheit für Brückenklasse 16 besitzt.

Nachweis Fassade

Schule, Oldenburg

Nachweis Fassade

Die Vorhängefassade des Stahlbetonskelettbaus sollte energetisch ertüchtigt werden. Die Befestigungspunkte waren teilweise geschädigt, so dass der Lastabtrag sowohl für zusätzliche vertikale Lasten als auch für horizontale Lasten aus Winddruck und Windsog nicht nachweisbar war.

Koppelfugen Spannbetonbrücke

Straßenbrücke, Bremen

Koppelfugen Spannbetonbrücke

Bei einer turnusmäßigen Überprüfung sind Risse im Bereich der Koppelfugen festgestellt worden. Um festzustellen, ob diese Risse aktiv sind und wie sie sich auf die Ermüdungsfestigkeit der Spannstähle auswirken, sind wir zu Langzeitmessungen und Belastungsversuchen beauftragt worden.